Probiotika einnehmen - Tipps und Tricks für eine optimale Wirkung

Zuletzt bearbeitet 










Probiotika wann sollte man sie einnehmen
Probiotika sind heute in vielerlei Hinsicht ein fester Bestandteil unseres Alltags. Ob in fermentierten Lebensmitteln oder als probiotische Nahrungsergänzungsmittel in Apotheken oder Online-Shops, sie begegnen uns oft und sind auch häufig Thema in der Werbung.
Aber was sind Probiotika eigentlich genau und wie sollten sie eingenommen werden?

Probiotika

Zeitpunkt für die Probiotika Einnahme

Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die unser Körper braucht, um gesund zu bleiben. Durch Umwelteinflüsse und unausgewogene Ernährung kann das Gleichgewicht der Darmflora gestört werden, was sich negativ auf unser Wohlbefinden auswirken kann.
Viele wissenschaftliche Studien belegen mittlerweile die Wirksamkeit von Probiotika. Probiotika bieten somit eine hervorragende Möglichkeit, die Darmflora aufzubauen und unsere Gesundheit auf körperlicher und geistiger Ebene zu fördern.
Um von den Vorteilen von Probiotika zu profitieren, empfiehlt sich eine tägliche und vor allem längerfristige Einnahme. Das bedeutet jedoch nicht, dass Du gezwungen bist, jeden Tag Joghurt oder Kefir zu Dir zu nehmen. Eine praktische Alternative sind Probiotika Kapseln, die eine effektive Dosis an nützlichen Bakterien enthalten.
Wenn auch Du Dein Wohlbefinden und deine Gesundheit auf natürliche Weise unterstützen möchtest, dann probiere es doch einfach mal mit Probiotika.

Within Produkte

Unsere Produkte entstehen aus einem ganzheitlichen Ansatz heraus. Sie sind von bester Qualität und ihre Wirksamkeit basiert auf der Kraft von Mikroorganismen. Dabei geht es um weit mehr als nur um Darmgesundheit. Unsere Zusammensetzungen sind evidenzbasiert und frei von unnötigen Zusatzstoffen, alles qualitätskontrolliert made in Germany.

Zum Shop
Probiotische Nahrungsergänzung

Das meinen unsere Kunden

Wann sollte man Probiotika einnehmen?

Wann sollen Probiotika eingenommen werden?
Für eine optimale Wirkung von Probiotika ist es wichtig, dass Du diese regelmäßig einnimmst.
Wähle dafür am besten einen Zeitpunkt, der in Deine tägliche Routine passt und an dem Du Dich daran erinnern kannst.
Ob Du die Probiotika morgens oder abends einnimmst, ist dabei weniger wichtig als die Kontinuität in der Einnahme.
Ausnahme bildet natürlich unser Sleep Well, das Dich beim Einschlafen unterstützt und etwa eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen eingenommen werden sollte.
Bitte beachte, dass Du vor und nach der Einnahme von Probiotika etwa 30 Minuten lang auf heiße Nahrungsmittel verzichten solltest, da Probiotika hitzeempfindlich sind und ihre Wirkung dadurch beeinträchtigt werden kann.
Eine Studie hat gezeigt, dass Probiotika idealerweisen auf leeren Magen eine halbe Stunde vor der ersten Mahlzeit eingenommen werden sollten, um das Überleben der Bakterien zu maximieren. Wenn die Mahlzeit zusätzlich ein wenig Fett enthält, kann dies die Überlebensfähigkeit der Probiotika noch weiter verbessern (1). Verwendest Du hochwertige Probiotika in magenresistenten Kapseln, kannst Du diese unabhängig von Mahlzeiten einnehmen. In diesem Fall sind die guten Bakterien gut geschützt vor der Magensäure und können ihre volle Wirkung entfalten. Dadurch wird es noch einfacher, die Einnahme von Probiotika in Deine tägliche Routine zu integrieren.
Um Deine Darmgesundheit optimal zu unterstützen, solltest Du also regelmäßig hochwertige Probiotika einnehmen und diese über einen längeren Zeitraum hinweg. Schau doch mal in unserem Shop vorbei und finde das für Dich passende Probiotikum!

Probiotika: Wann und wie sie eingenommen werden sollten - Ein Leitfaden von einer Expertin

  • Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die die Darmflora unterstützen und die Gesundheit fördern.
  • Die regelmäßige und langfristige Einnahme von Probiotika ist wichtig, um maximale Vorteile zu erzielen.
  • Bei Antibiotika-Einnahme sollten Probiotika mindestens 2-3 Stunden vor oder nach den Antibiotika eingenommen werden, um deren Wirkung nicht zu beeinträchtigen.
  • Personen mit Immunschwäche oder schweren Krankheiten sollten vor der Einnahme von Probiotika Rücksprache mit ihrem Arzt halten. Die langfristige Einnahme von Probiotika über 2-3 Monate wird empfohlen, um die Darmflora zu stabilisieren und gesundheitliche Vorteile zu erzielen.
  • Falls das Schlucken von Probiotika-Kapseln schwierig ist, können sie geöffnet und der Inhalt in Wasser oder Joghurt eingerührt werden

Bei Antibiotika-Einnahme, wann sollten Probiotika eingenommen werden?

Antibiotika und Probiotika, was es zu beachten gibt

Probiotika können eine wertvolle Unterstützung während einer Antibiotikabehandlung sein, um die Darmgesundheit zu erhalten. 
Möchtest Du mögliche Verdauungsprobleme und Luft im Bauch vermeiden, die mit der Einnahme von Antibiotika einhergehen können, können Probiotika Dir helfen. Wichtig hierbei ist, Probiotika und Antibiotika nicht zeitgleich einzunehmen. Antibiotika töten leider nicht nur die pathogenen sondern auch die guten Darmbakterien, also auch die Probiotika.
Es wird empfohlen, Probiotika mindestens 2-3 Stunden vor oder nach der Einnahme von Antibiotika einzunehmen, um sicherzustellen, dass die Wirkstoffe des Probiotikums nicht von den Antibiotika neutralisiert werden. 
Werden Probiotikum und Antibiotika zeitversetzt eingenommen, kann das Probiotikum seine positive Wirkung auf die Darmflora entfalten und die Wiederherstellung der Darmgesundheit unterstützen. 
Maximiere die Wirkung von Probiotika und Antibiotika durch optimale zeitliche Einnahme. Hier erfährst Du wie.
Außerdem wird empfohlen, Probiotika über die Dauer der Antibiotika-Einnahme hinaus weiter einzunehmen, um die Darmflora zu unterstützen und dabei zu helfen, die Darmgesundheit wiederherzustellen.

Wann sollte man nicht Probiotika einnehmen?

Bist Du immunsupprimiert oder leidest unter schwerwiegenden Krankheiten, solltest Du vor der Einnahme von lebenden Mikroorganismen wie Nahrungsergänzungen, die Probiotika enthalten, immer Rücksprache mit Deinem Arzt halten.
Außerdem solltest Du wie bereits oben beschrieben, Probiotika zeitversetzt zu Antibiotika einnehmen. Eine Ausnahme hierbei bilden Probiotika, die Hefe-Stämme enthalten.
Wir stehen Dir hier jederzeit zur Verfügung, falls Du Fragen hast oder weitere Informationen benötigst!

Zusammenfassung, wann man am besten Probiotika einnehmen sollte

Einnahme von Probiotika

Für eine maximale Wirkung ist es wichtig, dass Du Probiotika regelmäßig und längerfristig einnimmst.
Wir empfehlen eine tägliche Einnahme, die Du unbedingt in Deine tägliche Routine einbaust - morgens oder abends, je nachdem, was für Dich am besten funktioniert. Befinden sich die Probiotika nicht in magenresistenten Kapseln solltest Du sie idealerweise am Morgen auf leeren Magen einnehmen.
Vermeide bitte heiße Getränke während der Einnahme. So unterstützt Du Deine Darmgesundheit optimal!

Persönliche Beratung - kostenlos

Lass Dich von Dr. Maren Kemper beraten und finde die richtige probiotische Nahrungsergänzung für Deine Bedürfnisse. Ganz individuell und perfekt auf dich abgestimmt. Unsere 15-minütige Beratung per Telefon ist für Dich natürlich kostenlos und unverbindlich. 

Ablauf des Telefonats:

  1. Wir rufen dich unter der von dir angegebenen Telefonnummer an.
  2. Du erzählst uns von Deiner Gesundheitssituation, welche Ziele und Wünsche Du verfolgst.
  3. wir suchen gemeinsam nach dem für Dich passenden probiotischen Nahrungsergänzungsmittel.
  4. Selbstverständlich geben wir Dir auch noch ein paar Tipps und Tricks für Deine Darmgesundheit mit auf den Weg, denn wir möchten Dich ganzheitlich unterstützen.
Jetzt Termin vereinbaren
Persönliche Beratung kostenlos

FAQs Wann sollen Probiotika-Kapseln eingenommen werden?

Zu welcher Tageszeit sollten Probiotika eingenommen werden? 

Um die Darmgesundheit optimal zu unterstützen, wird empfohlen, Probiotika regelmäßig einzunehmen. Es ist ideal, sie etwa eine halbe Stunde vor der ersten Mahlzeit des Tages zu nehmen. Aber das Wichtigste ist, dass Du sie regelmäßig einnimmst, am besten zu einem Zeitpunkt, an dem Du Dich daran erinnern kannst, sie täglich zu nehmen.

Wie lange sollten Probiotika eingenommen werden? 

Jeder Mensch hat individuelle Bedürfnisse und es hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie lange Probiotika eingenommen werden sollten. Wir empfehlen jedoch grundsätzlich eine langfristige Einnahme von Probiotika.
Um die Darmflora zu stabilisieren und die vollen gesundheitlichen Vorteile zu erzielen, sollten Probiotika mindestens 2-3 Monate lang regelmäßig eingenommen werden.
Wir helfen Dir gerne dabei, das für Dich passende Probiotikum zu finden und beantworten hier all Deine Fragen!

Wann Probiotika einnehmen morgens oder abends?

Es wird empfohlen, Probiotika etwa 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit einzunehmen, aber es ist noch wichtiger, dass man die Einnahme regelmäßig in die tägliche Routine integriert. Eine langfristige und konsequente Einnahme ist entscheidend für die Wirksamkeit von Probiotika. Letztendlich sollte man die Einnahmezeit anpassen, damit sie am besten in den eigenen Tagesablauf passt und man sie leicht in die tägliche Routine einbauen kann.
Sleep Well unterstützt Dich beim Einschlafen und wird daher natürlich nur abends ca. 30 min vor dem Schlafengehen eingenommen.

Kann man täglich Probiotika nehmen?

Unbedingt, idealerweise nimmst Du Probiotika täglich über einen längeren Zeitraum ein. Allerdings gilt dies für Probiotika, die von einem qualitativ hochwertigen Hersteller stammen und wenn keine gesundheitlichen Bedenken bestehen.
Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass man die richtige Dosierung und Art von Probiotika für die individuellen Bedürfnisse einnimmt.
Wenn Du Fragen zu der richtigen Einnahme von Probiotika hast, komm gern unter hier auf uns zu.

Was kann ich tun, wenn ich die Probiotika Kapseln nicht schlucken kann?

Probiotika Kapseln öffnen, wenn man sie nicht schlucken kann

Es ist wichtig darauf zu achten, dass die probiotischen Bakterien wie Milchsäurebakterien die Magenpassage unbeschadet überstehen und in den Darm gelangen, um dort ihre Wirkung zu entfalten. Aus diesem Grund befinden sich unsere Probiotika in magenresistenten Kapseln.
Gelingt es Dir allerdings nicht, die Kapseln zu schlucken, so kannst Du die Kapseln vorsichtig öffnen und den Inhalt wahlweise in Wasser oder Joghurt einrühren. Wir würden in dem Fall darauf achten, dass Du die Probiotika kurz vor oder zu einer Mahlzeit einnimmst.
Eine Studien hat gezeigt, dass die Einnahme von Probiotika kurz vor oder mit einer Mahlzeiten die Überlebensrate der Bakterien erhöhen kann, da sie von der Nahrung "geschützt" werden und so den Magensäure besser standhalten (1). 

Vertrauenswürdige Marken machen einen Unterschied!
Wähle ein transparentes Unternehmen, das nicht nur die Inhaltsstoffe klar aufzählt, sondern auch Informationen darüber bereitstellt, wie sie an ihre Produkte herangehen und ob es Studien oder Untersuchungen gibt, die die Wirksamkeit ihrer Probiotika unterstützen.

Analyse Zertifikat

Studien zur Probiotika Einnahme

(1) The impact of meals on a probiotic during transit through a model of the human upper gastrointestinal tract

Der Artikel dient lediglich der Informationsvermittlung in Bezug auf Probiotika und soll nicht als medizinische Empfehlung oder als Ersatz für professionelle medizinische Beratung oder Behandlung interpretiert werden.

Wann Probiotika Kapseln einnehmen
Zurück zum Blog