Probiotika – Wundermittel oder überschätzter Hype?

Zuletzt bearbeitet 










Funktionsweise und Bedeutung von Probiotika

Probiotika sind in aller Munde, doch was genau sind das und vor allem wirken sie wirklich oder ist das nur wieder ein neuer Gesundheits-Hype?
Probiotika bestehen aus lebenden Mikroorganismen und sie zielen darauf ab, das Gleichgewicht im Darmmikrobiom wiederherzustellen, ein Prozess, der oft als "Darmsanierung" bezeichnet wird.

Die Rolle des Darms und das Mikrobiom

Unser Darm, ein komplexes und faszinierendes Organ, ist entscheidend für die Nährstoffaufnahme und für etwa 80 % unserer Immunreaktionen verantwortlich. Außerdem steht er in Verbindung mit anderen Körpersystemen, einschließlich des Gehirns, was sich in der Forschung zur Darm-Hirn-Achse widerspiegelt. Der Darm beeinflusst diverse Gehirnfunktionen und ist somit zentral für unser Wohlbefinden. Eine ausgewogene Darmflora, das Mikrobiom, ist für die effektive Funktion des Darms unerlässlich.
Dieses Mikrobiom, vergleichbar mit einem Ökosystem eines Regenwaldes, benötigt ein harmonisches Zusammenleben der verschiedenen Mikroorganismen. Es besteht aus bis zu 100 Billionen Bakterien, die in vielfältigen Stämmen vorkommen, ähnlich den unterschiedlichen Pflanzenarten eines Waldes.

Ursachen und Folgen einer gestörten Darmflora

Müdigkeit und Erschöpfung kann Ursache für Dysbiose sein
Ungünstige Faktoren wie ungesunde Ernährung, Stress oder Medikamente können ein Ungleichgewicht in der Darmflora, bekannt als Dysbiose, verursachen.
Diese Dysbiose wird mit verschiedenen Gesundheitsproblemen in Verbindung gebracht, darunter Erschöpfung, Übergewicht, ein geschwächtes Immunsystem sowie Allergien, Autoimmunerkrankungen und noch vieles mehr.

Die Rolle von Probiotika

Probiotika spielen eine entscheidende Rolle, indem sie speziell ausgewählte, vorteilhafte Darmbakterien liefern, um das Gleichgewicht im Darmmikrobiom wiederherzustellen und die Funktionalität des Darms zu unterstützen.
Doch ihr Nutzen geht weit über die Verbesserung der Verdauung hinaus.
Aktuelle Forschungen belegen, dass bestimmte Probiotika weitreichende positive Auswirkungen haben können, von der mentalen Gesundheit über die Hautbeschaffenheit bis hin zur Stärkung des Immunsystems, Verbesserung der Schlafqualität und sogar zur Beeinflussung des Körpergewichts.
Diese vielfältigen Vorteile unterstreichen, wie tiefgreifend Probiotika unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden beeinflussen können.

Within Produkte

Unsere Produkte entstehen aus einem ganzheitlichen Ansatz heraus. Sie sind von bester Qualität und ihre Wirksamkeit basiert auf der Kraft von Mikroorganismen. Dabei geht es um weit mehr als nur um Darmgesundheit. Unsere Zusammensetzungen sind evidenzbasiert und frei von unnötigen Zusatzstoffen, alles qualitätskontrolliert made in Germany.

Probiotische Nahrungsergänzung

Das meinen unsere Kunden

Das Darmmikrobiom – Ein komplexes Ökosystem in unserem Körper

Das menschliche Darmmikrobiom ist ein komplexes System, das bis zu 100 Billionen Bakterien umfasst. Diese Mikroorganismen sind für verschiedene Körperfunktionen unerlässlich, darunter die Nährstoffaufnahme, die Immunabwehr und sogar die psychische Gesundheit. Eine ausgewogene Darmflora ist daher entscheidend für das allgemeine Wohlbefinden.

Mythen und Wahrheiten über Probiotika – Trennung von Fakt und Fiktion

Rund um Probiotika entstanden, wie es oft bei populären Themen der Fall ist, schnell viele Mythen und Annahmen, die die Wahl des richtigen Produkts verkomplizieren. Hier betrachten wir einige der gängigsten Mythen genauer:
Mythos 1: Alle Probiotika sind identisch
Fakt: Diese Annahme ist eindeutig falsch. Die Analysen verschiedener Probiotika zeigen deutliche Unterschiede, vor allem in Bezug auf die Anzahl der enthaltenen Bakterienstämme, die Dosierung und die Verpackung. Diese Faktoren sind ausschlaggebend für die Produktqualität.
Ein wichtiger Tipp: Skeptisch sein bei extrem günstigen Produkten!
Qualitativ hochwertige Forschung, die gezielte Auswahl der Bakterienstämme, eine hohe Dosierung und eine angemessene Verpackung rechtfertigen einen gewissen Preis. Eine nützliche Regel: Selbst exzellente Probiotika kosten maximal ein Euro pro Tag.
Mythos 2: Probiotika werden durch Magensäure zerstört.
Fakt: Das hängt von den verwendeten Probiotika ab und kann durchaus der Fall sein! Within schützt seine hochwertigen Bakterienkulturem in veganen Magensäure-resistente Kapseln.
Mythos 3: Probiotika sind nicht effektiver als herkömmliche Ernährung.

Fakt: Es stimmt nicht! Es gibt viele Lebensmittel, die natürlich probiotische Eigenschaften aufweisen. Produkte wie Joghurt, Sauerkraut und das beliebte Kimchi enthalten z.B. Milchsäurebakterien. Allerdings bieten diese meist nur eine begrenzte Auswahl an Bakterienstämmen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass viele Produkte nach der Fermentation oftmals pasteurisiert werden. Der Prozess der Pasteurisierung, der bei vielen Lebensmitteln angewandt wird, sowohl schädliche als auch nützliche Bakterien abtötet. Oftmals sind Produkte wie eingelegte Gurken gar nicht fermentiert sondern in Essig eingelegt.
Interessanterweise ist auch die Konzentration der Bakterien in Probiotika in Nahrungsergänzungen signifikant höher. Qualitativ hochwertige Mikrokulturen-Präparate enthalten mindestens 10 Milliarden koloniebildende Einheiten pro Dosis. Um diese Bakterienmenge durch Joghurt zu erreichen, müsste man riesige Mengen davon verzehren – eine so große Menge, die weit über den normalen Konsum weit hinausgeht.
Mythos 4: Das Darmmikrobiom ist unbedeutend für unsere Gesundheit.

Fakt: Zahlreiche Studien belegen den Zusammenhang zwischen dem Darmmikrobiom und vielen verschiedenen Aspekten unserer Gesundheit. So zeigte ein Forscherteam aus Chicago, dass Mäuse mit einem geschwächten Immunsystem nach dem Kontakt mit Krankheitserregern eine vielfach höhere Überlebenschance hatten, nachdem ihnen das Mikrobiom, also die Mikroorganismen, von gesunden Mäusen zugeführt wurde . Ähnliche Studien gibt es zum Beispiel auch zu den Themen Allergien und Abgeschlagenheit. Auch konnte ein Zusammenhang zweischen einer Dysbiose und Übergewicht, wie auch verschiedenen mentalen Problemen wissenschaftlich festgestellt werden.

Mythos 5: Sofortige Wirkung von Probiotika
Fakt: unwahrscheinlich.
Probiotika sind darauf ausgelegt, das Darmmikrobiom über einen längeren Zeitraum hinweg zu fördern und zu stabilisieren. Angesichts der enormen Anzahl an Bakterien im menschlichen Darm ist es unrealistisch, unmittelbare Effekte zu erwarten.
Es ist zwar möglich, dass einige Nutzer bereits in der ersten Woche leichte Verbesserungen, insbesondere bei der Verdauung, feststellen können, doch für sichtbare und anhaltende Ergebnisse raten Experten zu einer regelmäßigen Einnahme von Probiotika über mindestens zwei bis drei Monate.

Kriterien für die Auswahl hochwertiger Mikrokulturen-Präparate

Die Auswahl des richtigen Mikrokulturen-Präparats ist entscheidend.
Achte auf folgende Merkmale:
  • Vielfalt der Bakterienstämme: Ein breites Spektrum an Bakterienstämmen sorgt für eine umfassendere Unterstützung des Mikrobioms.
  • Koloniebildende Einheiten (kbE): Hochdosierte Präparate mit mindestens 10 Mrd. kbE sind zu bevorzugen.
  • Unterstützung der Darmschleimhaut: Zusätze wie Biotin helfen bei der Erhaltung einer gesunden Darmschleimhaut, was für die Wirksamkeit der Probiotika entscheidend ist.
  • Verpackungsqualität: Je nach Probiotikum bietet ein dunkles Glas einen optimalen Schutz vor Licht und Feuchtigkeit und garantieren die Lebensfähigkeit der Bakterien.
  • Zertifizierungen und Standards: GMP-Zertifizierung steht für hohe Herstellungsstandards und garantiert die Qualität der Präparate.

Analyse Zertifikat

Alle within-Produkte sind in ihrer Auswahl der Inhaltsstoffe evidenzbasiert. Selbstverständlich wirden nur hochwertige Rohstoffe verwendet und die Herstellung findet in Deutschland statt. Da die Forschung im Bereich der Probiotika dynamisch und vielversprechend ist, schauen wir uns immer die aktuellen Studien an und passen unsere Inhaltsstoffe und Dosierung dem neusetn Stand der Wissenschaft an..
Mit der richtigen Wahl können Probiotika einen signifikanten Beitrag zur Verbesserung der Darmgesundheit und damit des allgemeinen Wohlbefindens sowohl auf körperlicher wie auch mentaler Ebene leisten.

Persönliche Beratung - kostenlos

Lass Dich von Dr. Maren Kemper beraten und finde die richtige probiotische Nahrungsergänzung für Deine Bedürfnisse. Ganz individuell und perfekt auf dich abgestimmt. Unsere 15-minütige Beratung per Telefon ist für Dich natürlich kostenlos und unverbindlich. 

Ablauf des Telefonats:

  1. Wir rufen Dich unter der von Dir angegebenen Telefonnummer an.
  2. Du erzählst uns von Deiner Gesundheitssituation, welche Ziele und Wünsche Du verfolgst.
  3. wir suchen gemeinsam nach dem für Dich passenden probiotischen Nahrungsergänzungsmittel.
  4. Selbstverständlich geben wir Dir auch noch ein paar Tipps und Tricks für Deine Darmgesundheit mit auf den Weg, denn wir möchten Dich ganzheitlich unterstützen.
Jetzt Termin vereinbaren
Persönliche Beratung kostenlos

 

Changing our microbiome: probiotics in dermatology
Effects of probiotics on gut microbiota: mechanisms of intestinal immunomodulation and neuromodulation

Effects and Mechanisms of Probiotics, Prebiotics, Synbiotics, and Postbiotics on Metabolic Diseases

Targeting Gut Microbiota: A Narrative ReviewThe impact of meals on a probiotic during transit through a model of the human upper gastrointestinal tract

 

 

Der Artikel dient lediglich der Informationsvermittlung in Bezug auf Probiotika und soll nicht als medizinische Empfehlung oder als Ersatz für professionelle medizinische Beratung oder Behandlung interpretiert werden.

Probiotika
Zurück zum Blog