Mit Probiotika durch die Erkältungs- und Grippezeit

Zuletzt bearbeitet 










Winterzeit ist Erkältungszeit
Die kalte Jahreszeit bringt nicht nur Schnee und Eis, sondern oft auch Erkältungen und Grippe mit sich. Doch es gibt eine natürliche und effektive Möglichkeit, das Immunsystem zu stärken und sich vor diesen saisonalen Krankheiten zu schützen: Probiotika. Diese "Wunderwaffe" für ein starkes Immunsystem verdient eine nähere Betrachtung.

Inner Strength – wahre Stärke kommt von innen

Die richtige Balance an Bakterien in Deiner Darmflora ist wichtig für ein funktionierendes Immunsystem. Mit der einzigartigen Formel aus vielfältigen Bakterienkulturen und Biotin kannst Du Deine Darmflora unterstützen. Außerdem werden Deine Abwehrkräfte noch zusätzlich durch den Immunklassiker bestehend aus Vitamin C, Zink und Selen gestärkt.

Zum Shop
Inner Strength für ein starkes Immunsystem

Das meinen unsere Kunden

Die Bedeutung einer gesunden Darmflora

Darmflora
Ein gesunder Darm ist das Zuhause von etwa 10 bis 100 Billionen Mikroorganismen, was die Gesamtzahl der menschlichen Körperzellen sogar übersteigt.
Diese beeindruckende Vielfalt an Mikroben leistet einen entscheidenden Beitrag nicht nur zur Verdauung, sondern hat auch einen erheblichen Einfluss auf das Immunsystem.
Sie spielen eine zentrale Rolle bei der Reduktion von Entzündungen, der Senkung des Cholesterinspiegels und des Blutdrucks und unterstützen die Prävention sowie die Behandlung von Hauterkrankungen und Depressionen.

Darmflora und Immunsystem

Die immense Bedeutung der Darmflora für die Gesundheit des Immunsystems lässt sich kaum überschätzen.
Als komplexe Gemeinschaft spezifischer Bakterien dient die Darmflora als erste Verteidigungslinie gegen Krankheitserreger, indem sie deren Ansiedlung im Darm aktiv verhindert.
Zusätzlich bildet der Darm eine Art Ausbildungszentrum für das Immunsystem, in dem Darmbakterien und Immunzellen in ständigem Austausch stehen und voneinander lernen.
Diese Interaktion ermöglicht es den Immunzellen, zwischen potenziell schädlichen und harmlosen Eindringlingen zu unterscheiden und adäquat zu reagieren.

Entwicklung des Immunsystems

Von der Geburt an entwickeln sich Darmflora und Immunsystem parallel zueinander durch die Auseinandersetzung mit den Mikroorganismen aus der Umgebung.
Die frühen Lebensjahre sind für die Entwicklung einer vielfältigen und robusten Darmflora entscheidend, die wiederum das Immunsystem in seiner Fähigkeit stärkt, effektiv auf externe Herausforderungen zu reagieren.
Eine ausgewogene Darmflora ist daher unerlässlich für die Entwicklung und Aufrechterhaltung einer starken Immunabwehr.
Ungleichgewichte in der Darmflora können allerdings negative Auswirkungen auf das Immunsystem haben und zu einer Reihe von Gesundheitsproblemen führen.
Daher ist es von größter Wichtigkeit, die Darmgesundheit zu fördern, um das Immunsystem zu unterstützen und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Durch die Pflege einer gesunden Darmflora können wir eine starke Basis für die Immunabwehr und eine effektive Vorbeugung gegen Krankheiten schaffen.

Die Kraft der guten Bakterien

Was sind Probiotika?

Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die, wenn sie in ausreichender Menge aufgenommen werden, gesundheitliche Vorteile bieten, insbesondere für das Verdauungssystem und das Immunsystem. Der Begriff setzt sich aus dem lateinischen "pro", was "für" bedeutet, und dem griechischen "bios", "Leben", zusammen – also "für das Leben". Diese guten Bakterien spielen eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung einer gesunden Darmflora und stärken die Immunfunktion.

Störungen des Gleichgewichts und ihre Folgen

Antibiotika und die Darmflora

Obwohl Antibiotika lebensrettend sein können, töten sie nicht nur schädliche Bakterien ab, sondern auch die nützlichen Mikroorganismen im Darm.
Dies kann zu einem Ungleichgewicht führen, das das Immunsystem schwächt und die Anfälligkeit für Erkältungen erhöht. Probiotika können helfen, das Gleichgewicht wiederherzustellen, indem sie die guten Bakterien ersetzen und die Darmgesundheit fördern.

Probiotika zur Unterstützung während und nach Antibiotikatherapien

Experten empfehlen zunehmend, Probiotika während und nach einer Antibiotikabehandlung einzunehmen, um die Darmflora zu unterstützen und das Immunsystem zu stärken. Dies kann helfen, die Nebenwirkungen der Antibiotika zu minimieren und die allgemeine Gesundheit zu verbessern.
Hier erfährst Du, wie Du am besten Probiotika während einer Antibiotika-Therapie einnehmen solltest.

Probiotika in der Praxis

Studien und ihre Ergebnisse

Eine Studie der University of Otago zeigte, dass Probiotika die Häufigkeit und Dauer von Erkältungen reduzieren können. Teilnehmer, die Probiotika einnahmen, erlitten seltener Erkältungssymptome und wenn, dann für eine kürzere Zeit im Vergleich zu einer Placebo-Gruppe.

Die richtige Dosierung

Um einen gesundheitsfördernden Effekt zu erzielen, ist es wichtig, Probiotika in ausreichender Menge zu konsumieren.
Experten empfehlen 1 bis 5 Milliarden lebende Kulturen pro Tag, entweder durch Nahrungsergänzungsmittel oder fermentierte Lebensmittel.

Inner Strength – wahre Stärke kommt von innen

Die richtige Balance an Bakterien in Deiner Darmflora ist wichtig für ein funktionierendes Immunsystem. Mit der einzigartigen Formel aus vielfältigen Bakterienkulturen und Biotin kannst Du Deine Darmflora unterstützen. Außerdem werden Deine Abwehrkräfte noch zusätzlich durch den Immunklassiker bestehend aus Vitamin C, Zink und Selen gestärkt.

Zum Shop
Inner Strength für ein starkes Immunsystem

Fermentierte Lebensmittel als natürliche Probiotika-Quellen

Probiotka in fermentierten Lebensmitteln
Joghurt und Kefir
Diese fermentierten Milchprodukte sind natürliche Quellen für Probiotika. Naturjoghurt und Kefir, insbesondere selbst hergestellt, enthalten hohe Mengen an guten Bakterien.
Sauerkraut und Kimchi
Sauerkraut und Kimchi sind reich an probiotischen Bakterien sowie Vitaminen und Ballaststoffen. Wichtig ist, dass diese Lebensmittel nicht pasteurisiert sind, da der Erhitzungsprozess die nützlichen Mikroorganismen zerstören kann.

Fazit: Ein starkes Immunsystem durch Probiotika

Probiotika bieten eine natürliche Möglichkeit, das Immunsystem zu stärken und die Gesundheit des gesamten Körpers zu fördern. Ob durch Nahrungsergänzungsmittel oder den regelmäßigen Verzehr von fermentierten Lebensmitteln – die Integration von Probiotika in den täglichen Speiseplan kann eine effektive Vorsorge gegen Erkältungen und Grippe darstellen.
Ein gesunder Darm ist der Schlüssel zu einem starken Immunsystem und einem gesunden Leben.

Persönliche Beratung - kostenlos

Lass Dich von Dr. Maren Kemper beraten und finde die richtige probiotische Nahrungsergänzung für Deine Bedürfnisse. Ganz individuell und perfekt auf Dich abgestimmt. Unsere 15-minütige Beratung per Telefon ist für Dich natürlich kostenlos und unverbindlich. 

Ablauf des Telefonats:

  1. Wir rufen Dich unter der von Dir angegebenen Telefonnummer an.
  2. Du erzählst uns von Deiner Gesundheitssituation, welche Ziele und Wünsche Du verfolgst.
  3. wir suchen gemeinsam nach dem für Dich passenden probiotischen Nahrungsergänzungsmittel.
  4. Selbstverständlich geben wir Dir auch noch ein paar Tipps und Tricks für Deine Darmgesundheit mit auf den Weg, denn wir möchten Dich ganzheitlich unterstützen.
Jetzt Termin vereinbaren
Persönliche Beratung kostenlos

 

Der Artikel dient lediglich der Informationsvermittlung in Bezug auf Probiotika und soll nicht als medizinische Empfehlung oder als Ersatz für professionelle medizinische Beratung oder Behandlung interpretiert werden.

 

Dr. Maren Kemper

Dr. Maren Kemper ist Gründerin und CEO von within supplements. Als Biochemikerin ist es für sie ein Anliegen unsere Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bekommen.

Autor Dr. Maren Kemper
erkältete Familie
Zurück zum Blog