Lactobacillus salivarius

von Dr. Maren Kemper

Lactobacillus salivarius - ein Milchsäurebakterium

Laktobazillen (Milchsäurebakterien)

Milchsäurebakterien, die auch als Laktobazillen bezeichnet werden, sind probiotische Bakterien. Laktobazillen können an verschiedenen Zeilen des Körpers vorkommen, so sind sie im Darm und auch auf anderen Schleimhäuten, wie beispielsweise im Mund und in der Vagina anzufinden. Diese Bakterien sind dafür bekannt, bestimmte Kohlenhydrate abzubauen und in Milchsäure umzuwandeln. 

Laktobazillen sind bekannt für ihre gesundheitlichen Vorteile. Sie können beispielsweise helfen, die Verdauung zu unterstützen, das Immunsystem zu stärken und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. 

Diese gesundheitlichen Vorteile können sich je nach Stamm und Art unterscheiden.

Wo findet man Lactobacillus salivarius?

Lactobacillus salivarius gehört zu den Laktobazillen und wir nehmen diese bereits mit der Muttermilch zu uns. 

Lactobacillus salivarius ist im menschlichen Körper ein häufig vorkommendes Bakterium, das in verschiedenen Teilen des menschlichen Körpers ansiedelt. So ist Lactobacillus salivarius zum Beispiel im Zwölffingerdarm, im Dickdarm, in der Vagina und im Mund gefunden werden.

Es ist ein Bestandteil unserer menschlichen Mikrobiota und kann bei der Unterstützung eines gesunden Immunsystems helfen.

Was bewirkt Lactobacillus salivarius?

Lactobacillus salivarius wird hauptsächlich für seine Rolle bei der Verdauung von Kohlenhydraten und der Produktion von Vitaminen und Mineralstoffen im Verdauungstrakt geschätzt. Im Vergleich zu anderen probiotischen Stämme besitzt Lactobacillus salivarius  eine höhere Wachstumsrate und die Fähigkeit, beim Abbau von bestimmten Proteinen zu helfen. 

Lactobacillus salivarius hat viele potenzielle gesundheitliche Vorteile, darunter die Unterstützung des Immunsystems und die Bekämpfung von Entzündungen (1). 

So konnte beispielsweise in einer Studie gezeigt werden, dass die Heilung einer chronisch entzündlichen Darmentzündung wie Colitis ulcerosa durch eine Kombinationstherapie (Mesalazin plus ein Probiotikagemisch aus Lactobacillus salivarius, Lactobacillus acidophilus und Bifidobacterium bifidum) unterstützt werden kann (2).

Außerdem wird angenommen, dass Lactobacillus salivarius dazu beitragen kann, die Anzahl schädlicher Bakterien im Darm, aber auch im Mund zu reduzieren.

Daher wird intensiv geforscht, ob Lactobacillus salivarius auch in der Mundgesundheit (Dentalgesundheit) unterstützend helfen kann (3).

Nun gibt es auch Studien, die darauf hindeuten, dass dieses Probiotikum als prophylaktisches Mittel zur Vorbeugung von verschiedenen Krebsarten wirken kann (4).

Bevor Probiotika allerdings in diesem Gebiet therapeutisch eingesetzt werden können, bedarf es dazu noch grundlegender weiterer Forschungen.

Wir halten Euch gern mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen auf dem Laufenden, dafür meldest Du Dich ganz einfach zu unserem Newsletter an.

Hilft Lactobacillus salivarius gegen Mundgeruch und Karies?

Lactobacillus salivarius und die Mundhygiene

Probiotika können Erreger in Schach halten und so wird vermutet, dass sie auch das Risiko von Karies, Parodontitis, Mundgeruch und Pilzinfektionen im Mundraum senken können. Besonders die Milchsäurebakterien L. salivarius und L. reuteri wurden in diversen Studien als effektiv erwiesen (2). Hierbei ist Lactobacillus salivarius hervorzuheben, das es Stoffe produziert, die spezifisch gegen die Karies-bildenden Mikroorganismen Staphylococcus mutans und Candida albicans wirken.

So spannend und vielversprechend diese Ergebnisse sind, auch hier ist es notwendig, weitere Forschungen durchzuführen, um die Langzeitwirkungen der Zubereitung zu belegen und Präventionsmaßnahmen zu ergreifen.

Wir halten Euch über neue Studien auf dem Laufenden, melde Dich gern zu unserem Newsletter an.

Gibt es einen Unterschied zwischen Lactobacillus salivarius und Lactobacillus plantarum?

Unterschiedliche Laktobazillen haben meist unterschiedliche Aufgaben und produzieren andere Stoffe, auch wenn sie alle gemeinsam haben, dass sie Milchsäure synthetisieren. 

Lactobacillus salivarius ist im Vergleich zu Lactobacillus plantarum etwas resistenter gegen Säure und kommt weniger häufig im Darm, dafür häufiger im Mundraum vor.

Beiden Bakterien können bei chronischen Darmerkrankungen wirksam sein, Lactobacillus salivarius scheint laut Studien in einigen Fällen bei Darmerkrankungen etwas wirksamer zu sein als Lactobacillus plantarum.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Lactobacillus salivarius vor allem bei der Unterstützung der Immunfunktionen und der Unterdrückung pathogener Bakterien im Mund effektiver ist als Lactobacillus plantarum. Lactobacillus plantarum jedoch bei der Unterstützung der Verdauung und der Unterstützung der Gesundheit des Magen-Darm-Trakts effektiver als Lactobacillus salivarius ist . 

Daher ist es am besten, beide Bakterien zu verwenden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Unsere within® Produkte enthalten natürlich beide Laktobazillen und dazu noch weitere probiotische Bakterien, um Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden bestmöglichst unterstützen zu können. 

Zu den Produkten

Lactobacillus salivarius in Lebensmitteln 

Lactobacillus salivarius kommt in einer Vielzahl von Lebensmitteln vor. 

Er kann in fermentierten Lebensmitteln wie Joghurt, Kefir und anderen fermentierten Milchprodukten gefunden werden. 

Auch in einer Reihe von pflanzlichen, fermentierten Lebensmitteln wie eingelegte Gemüsearten, wie auch im Sauerteigbrot ist Lactobacillus salivarius zu finden. 

Selbstverständlich kann Lactobacillus salivarius auch in Form von probiotischen Nahrungsergänzungen in Apotheken und diversen Online-Shops gekauft werden.

Ein Vorteil der Lactobacillus-Präparaten gegenüber fermentierten Lebensmitteln besteht darin, dass sie in der Regel eine höhere Konzentration an Lactobacilli enthalten, so dass eine schnellere und stärkere gesundheitliche Wirkung erzielt werden kann. Darüber hinaus können sie auch eine höhere spezifische Konzentration verschiedener Arten von Lactobacilli enthalten, die möglicherweise eine individuell auf den Konsumenten abgestimmte Wirkung haben.

Unsere within® Produkte enthalten neben Lactobacillus salivarius noch weitere hochdosierte probiotische Bakterien und hochwertige Inhaltsstoffe, um Dir einen mehr Wohlbefinden zu ermöglichen.

Zu den Produkten

Worauf achten beim Kauf von Lactobacillus salivarius?

Beim Kauf von Lactobacillus salivarius sollte man darauf achten, dass das Produkt von einer vertrauenswürdigen Quelle stammt und die richtige Anzahl an Milliarden an Lactobacillus salivarius-Bakterien enthält. Des Weiteren ist es wichtig, die Produktinformationen zu lesen, um sicherzustellen, dass keine allergieauslösenden Zutaten enthalten sind. Außerdem sollten möglichst unnötige Zusatzstoffe enthalten sein.

Falls Du Fragen zu den Inhaltsstoffen unserer within® Produkte haben solltest, komme gern auf uns zu info@mywithin.de.

Fazit Lactobacillus salivarius

Lactobacillus salivarius ist ein probiotisches Bakterium, das in verschiedenen Teilen des menschlichen Körpers vorkommt. Es wird hauptsächlich für seine Fähigkeit geschätzt, Kohlenhydrate abzubauen und Vitaminen und Mineralien im Verdauungstrakt zu synthetisieren. Lactobacillus salivarius kann bei der Unterstützung des Immunsystems, der Bekämpfung von Entzündungen, der Reduzierung von schädlichen Bakterien im Mund und bei der Vorbeugung gegen bestimmte Krebsarten helfen. 

Die Einnahme von Lactobacillus salivarius als probiotische Nahrungsergänzung kann einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung Deiner Gesundheit und Deines Wohlbefindens leisten.

FAQs Lactobacillus salivarius 

Was ist Lactobacillus salivarius? 

Lactobacillus salivarius ist  ein Milchsäurebakterien, das natürlicherweise an verschiedenen Telen unseres Körpers zu finden ist. Es wird als Probiotikum angesehen, da es uns gesundheitliche auf verschiedenen Ebenen unterstützen kann. 

Beispielsweise kann es uns helfen, eine gesunde Bakterienbalance im Verdauungstrakt aufrechtzuerhalten, in dem es das Wachstum schädlicher Bakterien hemmt. 

Was sind die Benefits von Lactobacillus salivarius? 

Lactobacillus salivarius kann helfen für eine ausgeglichene Bakteriengemeinschaft sorgen und das Wachstum schädlicher Bakterien zu hemmen. Das tun sie im Verdauungstrakt wie auch im Mund und auf der Haut. Somit kann es uns zu einer besseren Verdauung verhelfen, die Immunität gegen Infektionen stärken, die Mundgesundheit verbessern und auch die Hautgesundheit unterstützen.

Wie kann Lactobacillus salivarius aufgenommen werden? 

Lactobacillus salivarius kann durch den Verzehr fermentierter Lebensmittel wie Joghurt, Sauerkraut oder Kefir aufgenommen. Auch durch Einnahme probiotischer Nahrungsergänzungen kann dieses Milchsäurebakterien zugeführt werden.

Lactobacillus salivarius werden in Apotheken und diversen Online-Shops angeboten. 

Achte bitte beim Online-Kauf auf seriöse Hersteller, idealerweise aus Deutschland oder der EU, da hier strengere Richtlinien für den Verkauf von Nahrungsergänzungsmittel gelten. 

Wir beraten Dich gern unter info@mywithin.de.

Welche Nebenwirkungen hat Lactobacillus salivarius? 

Lactobacillus salivarius in entsprechenden Dosen zugeführt, ist nebenwirkungsarm. In seltenen Fällen kann es zu einem Grummeln im Bauch kommen und in ganz seltenen Fällen kann es zu Unwohlsein, Blähungen oder Magenbeschwerden führen. Die Symptome verschwinden meist nach ein paar Tagen.

Personen, die immunsupprimiert oder schwer krank sind, sollten vor der Einnahme von Probiotika bitte unbedingt Rücksprache mit ihrem behandelnden Arzt halten. 

Selbstverständlich stehen auch wir gern für Fragen zu Verfügung info@mywithin.de.

Was macht der Lactobacillus?

Es gibt eine Reihe von Studien, die die Vorteile von Lactobacillus salivarius untersucht haben. Einige dieser Studien haben gezeigt, dass es bei der Verbesserung der Verdauungsfunktion, der Reduktion von allergischen Reaktionen und der Verbesserung der Immunität helfen kann. Andere Studien haben auch gezeigt, dass es bei der Prävention einiger Krebsarten unterstützend helfen kann.

Studien Lactobacillus salivarius

(1) Applications and safety considerations of Lactobacillus salivarius as a probiotic in animal and human health

(2) The long-term effects of probiotics in the therapy of ulcerative colitis: A clinical study

(3) Effect of a Lactobacillus Salivarius Probiotic on a Double-Species Streptococcus Mutans and Candida Albicans Caries Biofilm

(4) Probiotic Lactobacillus salivarius Ren prevent dimethylhydrazine-induced colorectal cancer through protein kinase B inhibition