gutes bauchgefühl in 6 schritten

Wir haben Dich überzeugt, wie großartig und immens wichtig Dein Darm und sein Mikrobiom sind? Wunderbar. Dann haben wir neben viel Theorie auch jede Menge praktische Tipps, wie Du Deine Darmflora aufbauen und damit Dich glücklich machen kannst!

tipp 1: lächeln!

Denn egal, was der Tag so mit sich bringt – zwei Sachen sind sicher. Erstens –To-Do-Listen haben niemals ein Ende.

Zweitens – To-Do-Listen haben niemals ein Ende.

Bevor Du Dich also resigniert oder gar genervt dem nächsten Listen-Punkt widmest – kurz durchatmen, Musik hören, dehnen, lächeln und einen großen Moment der kleinen Freude genießen. Das ändert zwar nichts an der Länge der Liste, aber erfreut Deine Mikrobiom-Bewohner. Denn neben vielen anderen wichtigen Punkten mögen diese eines unbestritten gern: Dein äußeres Lächeln, dass sich im Inneren wiederfindet.

tipp 2: bewegung!

Gib es ruhig zu, heimlich hast Du gehofft, es geht auch mal ohne... Doch die gute Nachricht – es ist einfacher, als Du denkst. Treppe statt Aufzug, Kniebeuge beim Zähne putzen, Rolltreppen gehen statt stehen, am Abend einfach nochmal raus und eine Runde um den Block und ja, hier und da auch gern mal den Puls nach oben jagen. Dein Stoffwechsel und damit auch dein Mikrobiom freuen sich über jede Form von Bewegung und wer mag nicht das gute Gefühl, den inneren Schweinehund mal wieder überwunden und nebenbei die Immunanbwehr gestärkt zu haben?

tipp 3: wird dir gefallen!

Schlafen – so viel und so regelmäßig wie möglich. Denn auch Dein Mikrobiom braucht Ruhe und Erholung, um sich zu stärken und es freut sich mit Dir über regelmäßige Auszeiten.

tipp 4: es lebe der dreck!

Unser Mikrobiom braucht Bakterien – sprich Hygiene ist gut, allerdings ist manchmal weniger besser. Auch wenn Desinfektion gerade unumgänglich ist, kann diese – mal vom aktuellen Pandemiegeschehen abgesehen, mehr schaden als helfen. Fakt ist, je höher die Hygienestandards in einem Land, desto mehr Menschen leiden unter Allergien und Autoimmun-Krankheiten! Also, Händewaschen ja, ab und an desinfizieren auch gut - aber dennoch brauchen wir hier und da etwas Dreck und weniger Hysterie in unseren Küchen und Bädern. Denn je mehr Keime unser Organismus kennt, desto besser kann er sein Schutzschild ausprägen und unsere Immabwehr stärken.

tipp 5: wird dich überraschen... ballaststoffe!

Wer es ganz genau wissen will, klickt bitte hier (Link zu Mikrobiom – Ballaststoffe). Für die Eiligen – die wahren Superfoods für Dein Mikrobiom sind lösliche Ballaststoffe, die man vor allem in frischem Obst und Gemüse, Hülsenfrüchten, Hafer- und Gerstenprodukten, Leinsamen u.ä. findet. Die im Dickdarm lebenden Bakterien betrachten sie als wahres Festmahl und bauen sie u.a. zu kurzkettigen Fettsäuren ab. Und diese sind die eigentlichen Heros – denn ihnen wird nachgesagt, unser Mikrobiom nachhaltig positiv zu beeinflussen und eine Dysbalance unter unseren Darmbakterien ausgleichen zu können. Sie wirken wie eine Kur für unseren Darm!

Also, kurz gesagt, die guten Bakterienstämme in unserem Mikrobiom – die sogenannten Probiotika brauchen die richtigen Ballaststoffe, sogenannte Präbiotika, um sich vermehren zu können und für unseren Körper essentiell wichtige Stoffwechselprodukte produzieren zu können.

tipp 6: wohlfühlen mit within®

Der Mangel an Ballaststoffen in unserer täglichen Nahrung hat einen dramatischen Verlust der Bakterienvielfalt im Darm zur Folge, was wiederum eine Zunahme entzündungs-fördernder Bakterien nach sich zieht. Unser Mikrobiom gerät komplett aus der Balance. Führen wir unserem Körper zusätzlich zur Nahrung diese wichtigen Bakterienstämme (Probiotika) in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu, unterstützen diese ihre im Mikrobiom bereits vorhandenen Kameraden und verschieben die bakterielle Zusammensetzung in Richtung Balance. Diesen wichtigen Prozess kann man durch die einfache, regelmäßige und langfristige Einnahme der richtigen Nahrungsergänzung kontinuierlich fördern und das Gleichgewicht nachhaltig gewährleisten. Jeder unserer within® - Nahrungsergänzung enthält 14 für die Balance unabdingbare Bakterienkulturen mit unvorstellbaren 10 Mrd. Bakterien. Bei regelmäßiger Einnahme unterstützen diese Deine bereits vorhandenen Mikroben und helfen Dir dabei, das gewünschte Gleichgewicht schnell und vor allem dauerhaft aufrecht zu erhalten.

Egal, ob es um Deinen Schlaf, Deine Haut, Deine Immun-Abwehr oder Dein Gewicht geht – unsere within® - Nahrungsergänzungsmittel unterstützen Dein Mikrobiom und damit Dich & Dein tägliches Wohlbefinden.