Die Kraft der Fermentation: Probiotika für Deine Gesundheit

Zuletzt bearbeitet 










Fermentiertes wie saure Gurken
In diesem Artikel erkunden wir die faszinierende Welt der Fermentation und wie sie Deine Gesundheit positiv beeinflussen kann.
Erfahre mehr über die Vorteile von Probiotika, die durch Fermentation gewonnen werden, und wie sie Dir helfen können, ein gesundes und aktives Leben zu führen.

Was ist Fermentieren?

Unter Fermentation versteht man organische Umwandlungsprozesse mit Hilfe von Mikroorganismen wie Bakterien oder Enzymen.
Mit Hilfe von Fermentation können Lebensmittel haltbar gemacht oder veredelt werden.
Auch die alkoholische Gärung wird als Fermentation bezeichnet.
Werden fermentierte Lebensmittel nicht erhitzt, so enthalten sie lebende Mikroorganismen wie Bakterien.
Lebende Mikroorganismen wie Bakterien sind wichtig für unsere Darmgesundheit .

Warum Fermentation eine natürliche Unterstützung für Deine Gesundheit ist

Fermentieren

Fermentation ist eine natürliche Unterstützung für Deine Gesundheit aus mehreren Gründen:
  1. Probiotische Kraft: Durch Fermentation entstehen probiotische Lebensmittel, die reich an gesunden Bakterienstämmen sind. Diese Probiotika verbessern die Darmgesundheit und damit unseren Schlaf, unsere Figur unser Immunsystem und auch unsere Hautgesundheit.
  2. Nährstoffreiche Aufwertung: Fermentierte Lebensmittel sind reich an Nährstoffen und erhöhen die Bioverfügbarkeit von Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien, wodurch dein Körper sie besser aufnehmen kann.
  3. Verdauungsfördernd: Fermentierte Lebensmittel enthalten Enzyme, die die Verdauung unterstützen und die Nährstoffaufnahme verbessern, was zu einer effizienteren Verdauung und möglichen Linderung von Verdauungsbeschwerden führt.
  4. Entzündungshemmend: Fermentierte Lebensmittel mit Milchsäurebakterien können entzündungshemmende Wirkungen haben, was zu einer verbesserten Gesundheit und einem geringeren Risiko für chronische Erkrankungen führen kann.

Probiotika in Nahrungsergänzungsmitteln bieten konzentrierte Dosierung, vielfältige Stämme und bequeme Einnahme.
Fermentierte Lebensmittel liefern zusätzliche Nährstoffe. Die Wahl hängt von individuellen Bedürfnissen ab, Kombination beider Quellen ist möglich.

Within Produkte

Unsere Produkte entstehen aus einem ganzheitlichen Ansatz heraus. Sie sind von bester Qualität und ihre Wirksamkeit basiert auf der Kraft von Mikroorganismen. Dabei geht es um weit mehr als nur um Darmgesundheit. Unsere Zusammensetzungen sind evidenzbasiert und frei von unnötigen Zusatzstoffen, alles qualitätskontrolliert made in Germany.

Zum Shop
Probiotische Nahrungsergänzung

Das meinen unsere Kunden

Die Rolle von Probiotika bei der Verbesserung der Darmgesundheit

Fermentieren wie Kimchi

Die Rolle von Probiotika bei der Darmgesundheit ist vielfältig und bedeutend:
  1. Aufrechterhaltung der Darmflora-Balance: Probiotika sind lebende Bakterienstämme, die dazu beitragen, das Gleichgewicht der Darmflora aufrechtzuerhalten. Sie können das Wachstum schädlicher Bakterien eindämmen und das Überwiegen gesunder Bakterien fördern.
  2. Stärkung der Darmbarriere: Probiotika können die Integrität der Darmbarriere unterstützen, indem sie die Zellverbindungen stärken. Dadurch wird das Eindringen von schädlichen Substanzen und Bakterien in den Körper vermindert, was Entzündungen und Krankheiten vorbeugen kann.
  3. Verbesserung der Verdauung: Probiotika unterstützen die Verdauung, indem sie bei der Aufspaltung von Nahrungsmitteln und der Aufnahme von Nährstoffen helfen. Sie können auch dazu beitragen, Verdauungsbeschwerden wie Blähungen, Durchfall und Verstopfung zu lindern.
  4. Stärkung des Immunsystems: Ein großer Teil des Immunsystems befindet sich im Darm. Probiotika können die Produktion von Immunzellen stimulieren und die Aktivität des Immunsystems regulieren, wodurch die Abwehrkräfte gestärkt werden.
  5. Unterstützung bei der Regulierung der Stimmung: Die Darm-Hirn-Achse ist eine Verbindung zwischen dem Darm und dem Gehirn. Studien deuten darauf hin, dass Probiotika bei der Regulierung der Stimmung helfen können, indem sie die Kommunikation zwischen Darm und Gehirn beeinflussen.
Durch den regelmäßigen Verzehr von probiotischen Lebensmitteln oder der regelmäßigen Einnahme probiotischer Nahrungsergänzungsmitteln kannst Du die Gesundheit deines Darms verbessern und damit Dein allgemeines Wohlbefinden fördern.

Entdecke die vielfältigen Vorteile von Probiotika aus fermentierten Lebensmitteln

Probiotika aus fermentierten Lebensmitteln bieten eine Vielzahl von Vorteilen für unsere Gesundheit.
Durch den Fermentationsprozess werden lebende Bakterienkulturen erzeugt, die die Darmflora positiv beeinflussen können.
Der regelmäßige Verzehr von fermentierten Lebensmitteln wie Joghurt, Sauerkraut, Kimchi oder Kefir kann die Verdauung verbessern, das Immunsystem stärken, Entzündungen reduzieren und vieles mehr.
Probiotika fördern auch die Aufnahme von Nährstoffen, unterstützen die Darmgesundheit und können sogar Stimmung und geistige Gesundheit positiv beeinflussen.
Durch die Integration von fermentierten Lebensmitteln in deine Ernährung kannst Du von den vielfältigen Vorteilen von Probiotika profitieren.
In hochwertigen Nahrungsergänzungen liegen die Probiotika höher dosiert vor und können somit noch mehr gesundheitliche Nutzen mit sich bringen.

DIY Fermentation

selber Fermentieren

Die Fermentation ist ein natürlicher Prozess, bei dem Mikroorganismen wie Bakterien, Hefen oder Schimmelpilze verwendet werden, um Nahrungsmittel umzuwandeln oder zu konservieren. Hier ist eine allgemeine Anleitung zum Fermentieren von Lebensmitteln:

  1. Wähle das Lebensmittel: Du kannst eine Vielzahl von Lebensmitteln fermentieren, darunter Gemüse (z.B. Kohl für Sauerkraut), Milchprodukte (z.B. Joghurt), Getreide (z.B. Sauerteigbrot) oder sogar Tee (z.B. Kombucha). Wähle das gewünschte Lebensmittel aus und bereite es vor.
  2. Vorbereitung: Je nach Lebensmittel musst du es in Stücke schneiden, waschen oder in eine geeignete Form bringen. Stelle sicher, dass alle Geräte und Behälter, die du verwenden wirst, sauber und sterilisiert sind, um eine unerwünschte Kontamination zu vermeiden.
  3. Salzlake oder Starterkulturen: In einigen Fällen kann es erforderlich sein, eine Salzlake (eine Lösung aus Wasser und Salz) herzustellen, um das Wachstum von schädlichen Bakterien zu verhindern und die gewünschten Mikroorganismen zu fördern. Alternativ kannst du auch Starterkulturen verwenden, die die gewünschten Mikroorganismen enthalten.
  4. Einlegen und Fermentation: Lege das vorbereitete Lebensmittel in ein geeignetes Behältnis und füge die Salzlake oder Starterkulturen hinzu. Stelle sicher, dass das Lebensmittel vollständig von der Flüssigkeit bedeckt ist, um Sauerstoffzufuhr zu vermeiden, die unerwünschte Mikroorganismen begünstigen kann. Verschließe das Behältnis locker, um den entstehenden Kohlendioxid abzulassen.
  5. Fermentationsbedingungen: Die Fermentation benötigt bestimmte Bedingungen, wie Temperatur und Zeit. Die idealen Bedingungen variieren je nach Lebensmittel. In der Regel erfolgt die Fermentation bei Raumtemperatur oder leicht erhöhter Temperatur über einen Zeitraum von Tagen bis Wochen.
  6. Überprüfung und Geschmackstest: Während des Fermentationsprozesses kannst du die Entwicklung überwachen und den Geschmack des Lebensmittels probieren. Dies hilft dir festzustellen, ob der Fermentationsprozess abgeschlossen ist und ob das gewünschte Aroma erreicht wurde.
  7. Lagerung: Sobald das Lebensmittel fermentiert ist, kannst du es in geeigneten Behältern im Kühlschrank oder an einem kühlen Ort lagern, um den Fermentationsprozess zu verlangsamen.

Hol Dir Deine Probiotika und profitiere

Auch Probiotika in Nahrungsergänzungsmitteln werden häufig durch Fermentation hergestellt. Fermentation ist eine gängige Methode zur Herstellung von Probiotika, bei der lebende Bakterienkulturen in einem kontrollierten Umfeld wachsen und sich vermehren.
Dieser Prozess kann in verschiedenen Substraten wie Milch, Gemüse oder Getreide durchgeführt werden. Davon hängt es ab, ob die Probiotika vegan sind.
Unsere within® Probiotika und auch die weiteren Inhaltsstoffe sind nicht nur qualitativ sehr hochwertig, sondern auch vegan.
Bereit, die Vorteile von Probiotika zu erleben?
Zögere nicht länger! Finde hochwertige Probiotika, die zu Deinem Lebensstil passen, und fange an, von den zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren.
Verbessere Deine Darmgesundheit, stärke Dein Immunsystem und steigere Dein allgemeines Wohlbefinden durch den regelmäßigen Verzehr von  Probiotika.
Wir hoffen, dass Dir dieser Artikel einen umfassenden Einblick in die Vorteile von fermentierten Probiotika gegeben hat.
Nutze diese wertvolle natürliche Unterstützung für Deine Gesundheit und erlebe die positiven Veränderungen in deinem Körper. Starte noch heute und hol Dir Dein passendes Probiotika für ein gesundes und erfülltes Leben.

Persönliche Beratung - kostenlos

Lass Dich von Dr. Maren Kemper beraten und finde die richtige probiotische Nahrungsergänzung für Deine Bedürfnisse. Ganz individuell und perfekt auf dich abgestimmt. Unsere 15-minütige Beratung per Telefon ist für Dich natürlich kostenlos und unverbindlich. 

Ablauf des Telefonats:

  1. Wir rufen Dich unter der von Dir angegebenen Telefonnummer an.
  2. Du erzählst uns von Deiner Gesundheitssituation, welche Ziele und Wünsche Du verfolgst.
  3. wir suchen gemeinsam nach dem für Dich passenden probiotischen Nahrungsergänzungsmittel.
  4. Selbstverständlich geben wir Dir auch noch ein paar Tipps und Tricks für Deine Darmgesundheit mit auf den Weg, denn wir möchten Dich ganzheitlich unterstützen.
Jetzt Termin vereinbaren
Persönliche Beratung kostenlos
Der Artikel dient lediglich der Informationsvermittlung in Bezug auf Probiotika und soll nicht als medizinische Empfehlung oder als Ersatz für professionelle medizinische Beratung oder Behandlung interpretiert werden.
Fermentierte Gurken
Zurück zum Blog